Nach 50+ Jahren Arbeit für unsere Mandanten können wir auf eine lange Liste an Referenz-Projekten zurückblicken. Überzeugen Sie sich selbst.

Gerne betreuen wir auch Ihr Unternehmen und reihen Sie in die lange Liste erfolgreicher Geschäftsbeziehungen mit ein.

Sie halten nichts von "online" und "upload"? Gerne holen wir Ihre Unterlagen auch persönlich bei Ihnen ab.

20171114CET132415+0100 Krankenkasse muss medizinische Fußpflege übernehmen Gesetzlich Versicherte haben einen Anspruch auf die sogenannte Nagelspangenbehandlung. Übernimmt diese kein Arzt, so muss die Kasse die Kosten der Behandlung beim Podologen übernehmen, entschied das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg. …

20171103CET161452+0100 Kosten einer Ärztin für häuslichen Behandlungsraum nicht abzugsfähig Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass Kosten für einen für Notfälle eingerichteten Behandlungsraum im privaten Wohnhaus einer Ärztin dem Abzugsverbot für ein häusliches Arbeitszimmer unterliegen. Die Klägerin ist als Augenärztin an einer Gemeinschaftspraxis beteiligt. …

20171026CEST195235+0100 Startschuss für bundesweite Notruf-App Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat den Pilotbetrieb einer Notruf-App mit ausgewählten Leitstellen gestartet. Der direkte Kontakt zwischen Notrufendem und Leitstelle ist ein zentrales Qualitätsmerkmal des deutschen Notrufsystems. …

20171024CEST164125+0100 Herz-Kreislauf-Erkrankungen am teuersten Die Krankheitskosten durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen betrugen im Jahr 2015 in Deutschland 46,4 Milliarden Euro. Das entspricht rund 13,7 Prozent der gesamten Krankheitskosten. …

20171005CEST171039+0100 Großhandel: Rabatten und Skonti an Apotheken zulässig Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass pharmazeutische Großhändler nicht verpflichtet sind, bei der Abgabe von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln an Apotheken einen Mindestpreis zu erheben. Eine Pharmagroßhändlerin warb in einem Informationsblatt und in ihrem Internetauftritt damit, dass sie ihren Apothekenkunden auf alle verschreibungspflichtige Arzneimittel (sog. …

20170925CEST164130+0100 Arbeitgeber müssen Pflegekräfte vor Überlastung schützen Die Vorgabe einer Mindestbesetzung mit Pflegepersonal ist eine Maßnahme, mit der einer Gesundheitsgefährdung der eigenen Beschäftigten durch Überlastung begegnet werden kann. Eine Einigungsstelle durfte das bestimmen, wie das Arbeitsgericht Kiel entschieden hat. …

20170922CEST170253+0100 Keine Zugaben bei preisgebundenen Arzneimitteln Deutsche Apotheker dürfen ihren Kunden beim Erwerb verschreibungspflichtiger und sonstiger preisgebundener Arzneimittel keine geldwerten Vorteile gewähren. Das hat das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen entschieden. …

20170915CEST160658+0100 Entwicklung der Arzneimittelausgaben in Deutschland Die Ausgaben für Arzneimittel beliefen sich im Jahr 2015 auf 53,2 Milliarden Euro oder 652 Euro je Einwohner. Dies teilt das Statistische Bundesamt anlässlich der Internationalen pharmazeutischen Fachmesse EXOPHARM mit. …

20170912CEST162943+0100 Approbation keine Voraussetzung für Sozialversicherungsbefreiung Wer eine Tätigkeit ausübt, die zur Mitgliedschaft in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung und einer berufsständischen Kammer verpflichtet, kann sich immer von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen. Dabei genügt allein die Pflichtmitgliedschaft in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung, auf eine approbationspflichtige Tätigkeit komme es dabei nicht an, entschied das Hessische Landessozialgericht (LSG). …

20170828CEST180857+0100 Klinik-Anästhesist ist sozialversicherungspflichtig Bei einem im OP-Bereich einer Klinik tätigen Facharzt für Anästhesiologie liegt eine abhängige und damit sozialversicherungspflichtige Beschäftigung vor, entschied das Hessische Landessozialgericht (LSG). Geklagt hatte ein Facharzt für Anästhesiologie, der für verschiedene Kliniken auf Stundenbasis tätig ist. …

Besuchen Sie uns